PLENET NRW

PLENET NRW steht für „Plastics Education Network NRW“. In diesem Netzwerk  hat sich das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen mit qualifizierten Bildungseinrichtungen, Organisationen, Fachverbänden sowie maßgeblichen Unternehmen aus der Kunststoffindustrie vernetzt. Ziel des Netzwerks war und ist es, Handwerksbetrieben und kleinen und mittelständischen Unternehmen Zugang zu aktuellen Informationen zur Be- und Verarbeitung von Kunststoffen zu eröffnen und ihnen somit die Erschließung neuer Betätigungsfelder zu ermöglichen.

Von August 2009 bis Dezember 2012 wurden durch die IKV-Abteilung Aus- und Weiterbildung in Kooperation mit den Akteuren des Netzwerks Publikationen zu innovativen Verarbeitungstechniken erstellt und das Fachwissen in von der Industrie begleiteten Veranstaltungen aufbereitet. Dabei behandelte das Projekt folgende Teilbereiche:

Die erstellten Publikationen stehen weiterhin unter „Downloads Projektergebnisse“ kostenlos zur Verfügung. Sie eröffnen KMU und Handwerksbetrieben Zugang zu aktuellen Informationen zur Be- und Verarbeitung von Kunststoffen und ermöglichen ihnen eine nachhaltige Steigerung ihrer Wirtschafts- und Innovationskraft.

Das Projekt wurde durch das Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Ziel 2-Programms und durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union (EFRE) gefördert.