Fördervereinigung

Netzwerk der K-Branche - Das IKV (Bild: ©cornelius/fotolia.de)
Netzwerk der K-Branche - Das IKV (Bild: ©cornelius/fotolia.de)

Die Fördervereinigung des IKV

Träger des IKV ist eine 1950 gegründete Fördervereinigung. Ihr Anspruch besteht darin, in einem zunehmend globalen Wettbewerb die Konkurrenzfähigkeit der Kunststoffbranche mit zu sichern.

Das Motto „Forschung für die Praxis“ repräsentiert diesen Anspruch. Die vielen am IKV geschaffenen Innovationen sind eindrucksvoller Beleg dafür. Die heute rund 240 Mitglieder der Fördervereinigung stellen einen repräsentativen Schnitt durch die weltweite Kunststoffbranche dar. Rohstoff- und Maschinenhersteller sowie Kunststoffverarbeiter, Verbände und einige Forschungsinstitute gehören zu den Mitgliedern.

Die Mehrzahl der Firmen des Fördervereins sind kleine und mittlere Unternehmen, die unmittelbar von den Forschungsarbeiten am IKV profitieren und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern.  Die Mitgliedsunternehmen der Fördervereinigung des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen zählen zu den innovativsten ihrer Branche. Das liegt nicht zuletzt an der engen Zusammenarbeit mit dem IKV.