Extrusion und Kautschuktechnologie

Die Extrusion ist als Verfahren zur kontinuierlichen Urformung von Halbzeugen und Fertigprodukten ein wesentlicher Bestandteil der Kunststoffindustrie.

Von der Aufbereitung und Granulierung des Rohstoffs bis zur Konfektionierung eines fertigen Produkts durchlaufen meist mehrere Rohstoffe eine komplexe Verfahrenskette, in der jeder einzelne Verfahrensschritt sowohl für sich als auch im Hinblick auf den Gesamtprozess optimiert sein muss.

Maßgeschneiderte Produkte

Ziel ist die Herstellung maßgeschneiderter, qualitativ hochwertiger Produkte in einem stabilen und Ressourcen schonenden Prozess. Diese integrative Betrachtung von der Aufbereitung über die Schnecken-, Werkzeug- und Prozessauslegung bis hin zur Weiterverarbeitung und Qualitätssicherung findet sich unmittelbar im Forschungsanspruch der Abteilung Extrusion und Weiterverarbeitung des IKV wieder.

Die Fähigkeit zur Betrachtung der gesamten Prozesskette trägt maßgeblich zur Praxisrelevanz und inhaltlichen Güte unserer Arbeiten bei.


Weitere Informationen

Institutsbroschüre