Faserverstärkte Kunststoffe und Polyurethane

AUSLEGUNG, FERTIGUNG, PRÜFUNG: Diese drei Schlagworte beschreiben das Tätigkeitsfeld der Abteilung Faserverstärkte Kunststoffe und Polyurethane des IKV. Faserverstärkte Kunststoffe (FVK) haben bereits in zahlreichen Anwendungsgebieten ihr Potenzial als Hochleistungswerkstoff unter Beweis gestellt.  

Die richtungsabhängigen Materialeigenschaften der Kombination Faser-Harz sind zugleich Chance und Hemmnis dieses Leichtbau-Verbundwerkstoffs. Erst die genaue Kenntnis des komplexen Materialverhaltens und die materialgerechte Bauteilgestaltung erlauben es, sehr leichte Strukturen aus FVK zu fertigen, die höchsten Belastungen und Ansprüchen standhalten.

Mittelpunkt der Aktivitäten

Neben den Fragen der Bauteilauslegung und Materialdatenermittlung stehen ebenso Fragen der Prozessführung und -gestaltung bei der Herstellung von FVK im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten der Abteilung Faserverstärkte Kunststoffe und Polyurethane.


Weitere Informationen

Institutsbroschüre