Duroplastspritzgießen – Vernetzte Forschung für die Produktion der Zukunft

Fachtagung

IKV-Fachtagung: Duroplastspritzgießen – Vernetzte Forschung für die Produktion der Zukunft | Bild: IKV

Termin: 13. - 14. September 2017

Durch die herausragenden Materialeigenschaften der Duroplaste und die Weiterentwicklung etablierter Verfahren ist es gelungen, die Marktposition der Duroplaste zu halten und neue Anwendungsfelder zu erschließen.

Dabei können durch die gezielte Nutzung der einzigartigen Eigenschaften der Duroplaste, wie beispielsweise ihre Formbeständigkeit in Kombination mit einer anwendungsspezifischen Einstellung der Werkstoffe, vielfach innovative Produkte geschaffen werden. Durch die Wahl geeigneter Fertigungsverfahren und –maschinen können darüber hinaus sehr wirtschaftliche Lösungen für technisch anspruchsvolle Fragestellungen gefunden werden.

Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind die Regelungstechnik und die Simulation des Spritzgießprozesses. Aus innovativen Projekten in Forschung und Praxis stellen die Referenten ausgewählte Ergebnisse vor. Darüber hinaus bietet die Fachtagung den Teilnehmern eine Plattform, um mit Experten in einen angeregten Meinungsaustausch zu treten und Chancen und Herausforderungen der Duroplastverarbeitung zu diskutieren.

Themenschwerpunkte

  • Simulation des Duroplastspritzgießens
  • Messen und Regeln als Schlüssel zur Qualität
  • Neues aus der Anwendungstechnik
  • Innovationen in der Werkstofftechnik

>> Zur Buchung

Nina Mührer B.A.

Veranstaltungsorganisation +49 241 80-93828 akademie@ikv.rwth-aachen.de

Haben Sie Fragen zur Buchung der Veranstaltung? Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Keine Nachrichten verfügbar.