Erfolgreiche Auslegung von Kunststoffbauteilen – Grundlagen, Methoden, aktuelle Entwicklungen (Okt.)

Zweitagesseminar

Seminar: Erfolgreiche Auslegung von Kunststoffbauteilen | Bild: IKV

Termin: 17.-18. Oktober 2017

Im Gegensatz zu den klassischen metallischen Konstruktionswerkstoffen, wie Stahl- oder Aluminium- legierungen, erfordert die werkstoffgerechte Auslegung von Kunststoffbauteilen ein tiefgehendes Verständnis der mechanischen, thermischen und rheologischen Eigenschaften. Das IKV-Seminar „Erfolgreiche Auslegung von Kunststoffbauteilen“ vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Grundlagen und einen Leitfaden zum allgemeinen Vorgehen bei der Produktentwicklung mit Kunststoffen. Darüber hinaus wird ein Ausblick über erweiterte Möglichkeiten bei der Dimensionierung von Kunststoffbauteilen auf Grundlage aktueller IKV-Forschungs- ergebnisse gegeben.Dieses IKV-Seminar vermittelt dabei fundiertes und sofort umsetzbares Wissen.

Das IKV-Seminar richtet sich an Produktentwickler, die bereits Erfahrung mit der Bauteilauslegung mittels FEM haben, jedoch bislang vorwiegend mit konventionellen Konstruktionswerkstoffen gearbeitet haben und als Designer oder Konstrukteure am Entwicklungsprozess für Bauteile aus Kunststoffen beteiligt sind.

Lernziele des Seminars

  • Verständnis der werkstofflichen Grundlagen thermoplastischer Kunststoffe
  • Erlernen von Vorgehensweisen bei der Auswahl von Werkstoffen
  • Unterscheidung und Auswahl von Verbindungstechniken für Kunststoffe
  • Kennenlernen von Quellen zur Materialdatenbeschaffung bei der rechnergestützten Auslegung

Praxisteil

  •  Durchführen von Berechnungen mittels Finite-Elemente-Methode (FEM)

 >> Zur Buchung

Nina Mührer B.A.

Veranstaltungsorganisation +49 241 80-93828 akademie@ikv.rwth-aachen.de

Haben Sie Fragen zur Buchung der Veranstaltung? Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Keine Nachrichten verfügbar.