Großserie für TP-FVK-Bauteile – Herstellung und effiziente Verarbeitung thermoplastischer Halbzeuge

Fachtagung

IKV-Fachtagung: Großserie für TP-FVK-Bauteile | Bild: IKV

Termin: 11. - 12. Oktober 2017

Für die Herstellung qualitativ hochwertiger funktionsintegrierter Bauteile aus faserverstärkten thermoplastischen Kunststoffen (TP-FVK) in großer Serie stehen eine Vielzahl von Halbzeugen, wie UD-Tapes, Organobleche, GMT und langfaserverstärkte Spritzgusstypen, zur Verfügung. Darüber hinaus sind Verarbeitungsprozesse von Lege- und Umformverfahren bis hin zu Kombinationen mit dem Spritzgießen verfügbar. Diese Vielfalt ermöglicht ein weites Anwendungsspektrum der Bauteile, an die jeweils sehr unterschiedliche Anforderungen seitens der OEMs gestellt werden.  Für eine zielgerichtete Produktentwicklung und -auslegung ist daher ein detailliertes Verständnis der OEM-Anforderungen sowie der am Markt verfügbaren Halbzeuge genauso unerlässlich wie die genaue Kenntnis verfügbarer Verarbeitungsprozesse und Prozesskombinationen zur kosteneffizienten Bauteilherstellung. Zur Sicherstellung der Bauteilqualität ist zudem die Qualitätssicherung und Prozessüberwachung entlang der gesamten Prozesskette ein zentraler Aspekt für die Großserienherstellung von TP-FVK.

Dementsprechend bilden die Themenschwerpunkte dieser Fachtagung die gesamte Prozesskette ab, sodass die Fachtagung einen prozessübergreifenden Dialog zwischen Experten aus der industriellen Anwendung und Forschung auf dem Gebiet der endlosfaserverstärkten thermoplastischen FVK-Bauteile ermöglicht.

Themenschwerpunkte

  • Bauteilanforderungen der OEMs
  • Arten und Eigenschaften verfügbarer TP-FVK Halbzeuge
  • Prozesse und Prozesskombinationen für eine effiziente Bauteilherstellung
  • Materialspezifische Auslegungs- und Prozessüberwachungsmethoden

>> Zur Buchung