Großserie für TP-FVK-Bauteile – Herstellung und effiziente Verarbeitung thermoplastischer Halbzeuge

Fachtagung

IKV-Fachtagung: Großserie für TP-FVK-Bauteile | Bild: IKV

Termin: 11. - 12. Oktober 2017

Faserverstärkte Kunststoffe (FVK) werden bislang nur vereinzelt zur Herstellung von Massenerzeugnissen genutzt. In den vergangen Jahren wurden vor allem Verfahren fokussiert und erprobt, die duroplastische Matrixmaterialien verwenden. Aktuell wendet sich das Interesse der Branche thermoplastischen Matrixmaterialien zu. Ihnen wird ein großes Potenzial für den Technologietransfer hin zur Großserienfertigung zugeschrieben. Der entscheidende Vorteil der endlosfaserverstärkten thermoplastischen Halbzeuge ist ihre einfache Verarbeitung, da die Matrix schnell erwärmt und verformt werden kann.

Das Herstellen der Halbzeuge nimmt eine Schlüsselrolle bei der Bauteilfertigung ein. Daher soll die Fachtagung den Dialog zwischen Experten der Industrie und der Forschungsinstitute auf dem Gebiet der endlosfaserverstärkten thermoplastischen FVK-Halbzeuge fördern. Neben der Halbzeugherstellung werden auch Matrix- und Fasermaterialien sowie Endprodukte thematisiert.

Themenschwerpunkte

  • Thermoplastische Matrix
  • Fasermodifikation
  • Halbzeugherstellung und -verarbeitung
  • Automation

>> Zur Buchung