Lebensdauerberechnung von Kunststoffbauteilen – Neueste Entwicklungen, Prüftechnik und Simulationsmethoden

Fachtagung

IKV-Fachtagung: Lebensdauerberechnung von Kunststoffbauteilen – Neueste Entwicklungen, Prüftechnik und Simulationsmethoden | IKV: Bild

Termin: 15. - 16. November 2017

Der anwendungsgerechte Einsatz von Leichtbauwerkstoffen, wie FVK, stellt in vielen Branchen eine Schlüsseltechnologie dar. Die Auslegung von Bauteilen gegenüber Ermüdung ist dabei essentiell, jedoch noch nicht zufriedenstellend entwickelt und dementsprechend ein wichtiges Forschungsthema. 

Ziel der IKV-Fachtagung ist es, den Teilnehmern die Funktionsweise aktueller Methoden zur experimentellen Lebensdauerermittlung von Kunststoffbauteilen, sowie zur Lebensdauervorhersage

näher zu bringen. Grundlage hierfür ist das Verständnis der Ermüdungsmechanismen. Gleichzeitig werden die Grenzen der Methoden aufgezeigt und diskutiert. Hierbei werden die Teilnehmer auch für die Unterschiede, Besonderheiten und Einsatzgrenzen der verschiedenen faserverstärkten Kunststoffe sensibilisiert. Zudem präsentieren die Referenten aktuelle, insbesondere softwarebasierte Möglichkeiten zur Lebensdauerberechnung. Auch Schwierigkeiten und offene Problemstellungen beim Einsatz dieser Werkstoffe werden diskutiert.

Themenschwerpunkte

  • Ermüdungsmechanismen und Lebensdauervorhersage von faserverstärkten Kunststoffen (FVK)
  • Experimentelle Ermittlung des Ermüdungsverhaltens
  • Integrative Simulation und Berücksichtigung von anisotropem Materialverhalten
  • Aktuelle Entwicklungsansätze aus Industrie und Forschung

>> Zur Buchung

Nina Mührer B.A.

Veranstaltungsorganisation +49 241 80-93828 akademie@ikv.rwth-aachen.de

Haben Sie Fragen zur Buchung der Veranstaltung? Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht.