VDI/IKV-Praxisseminar: Fehler- und Schadensanalyse an Kunststoffprodukten

Seminar

VDI/IKV-Praxisseminar: Fehler- und Schadensanalyse an Kunststoffprodukten | Bild: IKV

Termin: 4. - 6. Dezember 2017

Seminarleiter: Dr. rer. nat. Rainer Dahlmann

Die Fehler- und Schadensanalyse bei Kunststoffprodukten ist ein wichtiges Instrument zur Qualitätssicherung und zur Vermeidung wirtschaftlicher Verluste. Dieses Seminar bietet einen praxisnahen Überblick über das spezielle Vorgehen bei der Fehler- und Schadensanalyse an Kunststoffprodukten. Sie erhalten einen Einblick in die wichtigsten Elemente wie die Systematik des Vorgehens, das Hinterfragen des Schadensumfelds, die fundierte Entwicklung von Schadensthesen und Festlegung von Abhilfemaßnahmen. Besonderes Augenmerk wird auf das bei Kunststoffen komplexe Zusammenspiel von Konstruktion, Verarbeitung, Werkstoffeigenschaften und Werkstoffreaktionen auf äußere Einflüsse gelenkt.

Eine zentrale Bedeutung hat hierbei auch die instrumentelle Analytik, da mit ihrer Hilfe der Werkstoff als Datenträger des Schadenshergangs „ausgelesen“ werden muss. Die instrumentelle Analytik wird sowohl in Kurzvorträgen vorgestellt als auch im Labor an den Geräten anhand von Schadensfällen praktiziert. Schadensanalyse ist Teamarbeit, die durch offene Diskussionen geprägt ist. Bringen Sie Ihr Wissen ein und tauschen Sie sich mit anderen Experten aus.

Lernziele des Seminars

  • Erkennen typischer Fehlerbilder
  • Kennenlernen der Methoden der instrumentellen Analytik
  • Probenvorbereitung und Interpretation von Prüfergebnissen
  • Systematische Schadensanalyse als Instrument zur Produktverbesserung und zur Vermeidung von Konstruktionsfehlern

Praxisteil

  • Probenentnahmepositionen und Probenentnahme, Dokumentation der Probenentnahme
  • Wahl der geeigneten Analysemethoden
  • Durchführung der Analysen
  • Interpretation der Analyseergebnisse

Bei inhaltlichen Fragen zum Seminar kontaktieren Sie bitte den Seminarleiter Dr. rer. nat. Rainer Dahlmann
Telefon: +49 241 80-25928 | E-Mail: rainer.dahlmann@ikv.rwth-aachen.de