Spritzgießwerkzeugtechnik – Im Spannungsfeld zwischen Klein- und Großserienproduktion von Kunststoffprodukten

Datum/Ort: 8. - 9. Dezember 2015, SuperC der RWTH Aachen, Templergraben 57, 52062 Aachen

Teilnahmegebühr: 980,- € für Nichtmitglieder, 780,- € für Mitglieder der IKV-Fördervereinigung

Organisation/Anmeldung/Kontakt:
Heinz Dersch M.A.
Telefon +49 (0) 241 80-93811
E-Mail: akademie@ikv.rwth-aachen.de


Download Programm

Hier direkt ANMELDEN: Anmeldeformular
Beschreibbares PDF. Einfach downloaden, ausfüllen, abspeichern und per E-Mail an Heinz Dersch (akademie@ikv.rwth-aachen.de).

 


Über diese Fachtagung:

 

Die Kunststoffproduktion muss sich seit mehreren Jahren aufgrund steigender Anfragen nach Individualisierungsmöglichkeiten verstärkt dem Spannungsfeld zwischen Klein- und Großserienproduktion stellen. Das Spritzgießwerkzeug nimmt hierbei als Kernstück der Spritzgießproduktion eine zentrale Rolle ein.

Auch im Hinblick auf immer kürzer werdende Produktlebenszyklen und steigende Qualitätsanforderungen steht der Werkzeugbau dabei vor der Herausforderung effizientere und innovative Lösungen anzubieten. Gleichzeitig muss eine enge und strukturierte Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure gewährleistet sein.

Die Fachtagung „Spritzgießwerkzeugtechnik – Im Spannungsfeld zwischen Klein- und Großserienproduktion von Kunststoffprodukten“ erweitert vorhandenes Wissen durch innovative Ansätze. Die Tagungsteilnehmer erhalten dadurch die Möglichkeit, aktuelle Problemstellungen gerade vor dem Hintergrund einer stetig steigenden Forderung an Individualisierung zu bewerten und Lösungsansätze auszuwählen.

Themenschwerpunkte

  • Rüstzeitminimierung
  • Industrialisierte Fertigung von Spritzgießwerkzeugen
  • Generative Fertigung von Werkzeugeinsätzen
  • Wissensmanagement im Werkzeugbau
  • Anforderungen und Lösungen für die Klein- und Großserienfertigung von Kunststoffprodukten

Zielgruppe
Die Fachtagung richtet sich insbesondere an Ingenieure und technische Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung,Design, Formteil- und Werkzeugkonstruktion, Kunststoffverarbeitung, Produktionsplanung, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung.

Fachliche Fragen:
Nicolai Lammert, M.Sc.RWTH
Telefon: +49 (0) 241 80-93818
E-Mail: nicolai.lammert@ikv.rwth-aachen.de