Innovative Matrixsysteme für die Composite-Serienfertigung – Werkstofftrends und Charakterisierungsmethoden

(Foto: IKV)
(Foto: IKV)

Datum / Ort: 26. April 2017,
SuperC der RWTH-Aachen, Templergraben 57, 52062 Aachen

Teilnahmegebühr: 825,- € für Nichtmitglieder, 675,- € für Mitglieder der IKV-Fördervereinigung

Organisation/Anmeldung/Kontakt:
Nina Mührer B.A.
Telefon: +49 241 80-93828
E-Mail: akademie@ikv.rwth-aachen.de


Programmflyer: Hier downloaden.

Hier direkt ANMELDEN: Anmeldeformular
Beschreibbares PDF. Einfach downloaden, ausfüllen, abspeichern und per E-Mail an Nina Mührer (akademie@ikv.rwth-aachen.de).


Über diese Fachtagung:
Die Industrialisierung der Fertigung von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen (Composites) und die damit einhergehende Reduzierung der Fertigungskosten stel-len zentrale Herausforderungen für einen breiten Einsatz dieser innovativen Werk-stoffe dar. Neue Trends im Bereich der Matrixwerkstoffe, wie reaktive und nicht reaktive Thermoplaste, Epoxidharze, DCPD-Harze oder Polyurethane, weisen dabei ein sehr unterschiedliches Eigenschaftsspektrum auf und beeinflussen somit die Werkstoffauswahl und das Prozesskettendesign. Die richtige Werkstoffauswahl erfordert daher eine detaillierte Kenntnis der spezifischen Vor- und Nachteile der Matrixmaterialien und ein tiefgründiges Werkstoffverständnis. Geeignete Methoden zur Werkstoffcharakterisierung, Datenerfassung mittels Sensorik sowie zum Prozessmonitoring bilden dabei die Grundlage für eine erfolgreiche Verarbeitung des gewählten Matrixmaterials.

Mit diesem Ziel stellen Fachleute aus Industrie und Forschung im Rahmen der Fach-tagung innovative Matrixsysteme und Charakterisierungsmethoden für verschiedene Anwendungsbeispiele vor und diskutieren diese kritisch. Materialhersteller, Verarbeiter und Anwender haben dabei die Möglichkeit sich über neue Materialtrends, die richtige Materialauswahl, geeignete Verarbeitungstechniken und Charakterisierungsmethoden sowie neueste Forschungsansätze zu informieren und eigene Erfahrungen mit Experten zu diskutieren.

Themenschwerpunkte

  • Trends und neue Matrixwerkstoffe
  • Spezifische Eigenschaften der einzelnen Werkstoffe
  • Werkzeug- und Maschinentechnologien
  • Werkstoffverständnis

Zielgruppe
Diese Fachtagung richtet sich insbesondere an Anwender, Entwickler und Führungskräfte aus den Bereichen Herstellung und Vertrieb von Harzsystemen, Formteildefinition/-konstruktion, Verarbeitungsmaschinen und Produktionsplanung im Bereich der Serienfertigung von Leichtbauteilen aus faser-verstärkten Kunststoffen.

Fragen zum Inhalt der Fachtagung
Nadine Magura, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-87142
E-Mail: nadine.magura@ikv.rwth-aachen.de