IKV auf der Composites Europe 2013

IKV auf der COMPOSITES EUROPE (Bild: Wolters/IKV)
IKV auf der COMPOSITES EUROPE (Bild: Wolters/IKV)

17. - 19. September 2013

IKV präsentiert Neuheiten auf COMPOSITES EUROPE

Dimensioning, Processing, Testing – Diese drei Schlagworte umreißen die breite Kompetenz der IKV-Abteilung Faserverstärkte Kunststoffe. Am IKV-Messestand auf der COMPOSITES EUROPE 2013 können Sie sich über neue Auslegungsmethoden und großserientaugliche Prozessketten zur Herstellung von FVK-Bauteilen informieren.

Das IKV ist auch wieder Partner des Messe-Veranstalters und IKV-Fördervereinigungsmitglieds Reed Exhibitions und präsentiert in der Product Demonstration Area (PDA) den nächsten Schritt zur Serienreife des Spaltimprägnierverfahrens.

Die IKV-Forscher entwickelten gemeinsam mit den Partnern Breyer Maschinenfabrik und der Hille Engineering das Spaltimprägnierverfahren weiter. Eine seriennahe Anwendung zur automatisierten Herstellung realisierten die Experten nun mit der CFK-Motorhaube in Integralbauweise. Das Projekt wird erstmals auf der Composites Europe 2013 präsentiert.


Lesen Sie hier mehr über den nächsten Schritt in der Spaltimprägniertechnologie.


Zusätzlich präsentiert das IKV gemeinsam mit Partnern auf dem COMPOSITES Forum aktuelle Ergebnisse aus laufenden Forschungsprojekten.

Besuchen Sie uns auf der COMPOSITES EUROPE 2013 in Stuttgart. Wir freuen uns auf Sie.

Hier treffen Sie das IKV auf der COMPOSITES EUROPE 2013:

  • IKV-Stand Halle 4/Stand D30
  • IKV auf der Product Demonstration Area (PDA) in Halle 4/PDA A
  • IKV mit Vortragen auf dem COMPOSITES Forum in Halle 6/Stand C 28


Die Pressemitteilung zur COMPOSITES EUROPE finden Sie hier.


Fragen zum Messeauftritt des IKV:
Dipl.-Wirt. Ing. Markus Hildebrandt
Telefon: +49 (0) 241 80-23823
E-Mail: hildebrandt@ikv.rwth-aachen.de

Fragen zur neuen Spaltimprägnieranlage:
Dipl.-Ing. Robert Bastian
Telefon: +49 (0) 241 80-23883
E-Mail: bastian@ikv.rwth-aachen.de