Internationalisierung von Forschung, Entwicklung, Ausbildung und Technologietransfer

Internationale Konferenzen

Neben eigenen Konferenzen mit zahlreichen Gästen aus dem Ausland, zum Beispiel dem Internationalen Kolloquium Kunststofftechnik und der International Injection Moulding Conference (IIMC), nimmt das IKV in jedem Jahr an diversen Konferenzen rund um den Globus teil und gestaltet diese aktiv durch Vorträge mit.

Das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik präsentiert einer breiten Öffentlichkeit aus Wissenschaft und Industrie die Forschungsergebnisse des IKV.

Fachvorträge der IKV-Wissenschaftler zusammen mit Keynotevorträgen von Experten aus der Industrie geben einen Überblick über aktuelle Innovationen, neue Produktionsverfahren, Methoden der Produktentwicklung und Unternehmensstrategien in der Kunststofftechnik. Plenarvorträge aus Wissenschaft und Industrie zeigen darüber hinaus Trends und Entwicklungen in der Kunststoffbranche auf. Die begleitende Industrieausstellung im Foyer des Eurogress Aachen bietet Unternehmen der Kunststoffbranche eine hervorragende Plattform sich zu präsentieren.

Mit rund 800 Teilnehmern ist das IKV-Kolloquium der Treffpunkt für innovative Kunststoffunternehmen. Diskutieren Sie mit uns die praktische Umsetzbarkeit unserer Forschung. Treten Sie ein in den Dialog mit Experten der Branche. Stärken Sie Ihr Netzwerk.

Die Konferenz richtet sich an internationale Führungskräfte und Entscheidungsträger aus Entwicklung, Design, Werkzeugtechnik und -auslegung, Anwendungstechnik, Produktion und Qualitätssicherung des Spritzgießens. Die alle zwei Jahre vom IKV veranstaltete Konferenz hat sich mit hohen Teilnehmerzahlen von Besuchern aus dem Ausland als internationaler Treffpunkt der Spritzgießbranche etabliert.

Die von der Society of Plastics Engineers (SPE) organisierte ANTEC® ist eine der größten und angesehensten Fachkonferenzen der Kunststoffindustrie in Amerika. Das IKV bringt sich durch Vorträge der wissenschaftlichen Mitarbeiter zu aktuellen Forschungsthemen in das Programm der jährlich stattfindenden Veranstaltung ein.

Die Veranstaltung der Society for the Advancement of Material and Process Engineering (SAMPE) ist eine der weltweit größten internationalen Konferenzen auf dem Gebiet der faserverstärkten Kunststoffe. 2017 stellte IKV-Wissenschaftler Philipp Wagner in zwei Vorträgen aktuelle Projekte und Forschungsergebnisse in Seattle, USA, vor.

Die Polymer Processing Society veranstaltet ihre große internationale Konferenz in jedem Jahr an einem anderen Veranstaltungsort der drei geografischen Bereiche Asien/Australien, Amerika und Europa/Afrika.

Im Dezember 2017 war der Austragungsort Cancun in Mexico. Zwei Mitarbeiter des IKV referierten dort über eine vom IKV mit der Frimo GmbH entwickelte neuartige Werkzeugtechnik zur individualisierten Produktion von endlosfaserverstärkten Composite-Bauteilen. Ein weiteres Thema in Mexiko: Die inverse Auslegung von Temperierkanälen zur Herstellung hochpräziser Kunststoffformteile.

An der University of Wisconsin-Madison College of Engineering findet jährlich das International Polymer Colloquium statt. An dieser Veranstaltung nehmen stets wissenschaftliche Mitarbeiter des IKV teil und präsentieren den internationalen Teilnehmern in verschiedenen Vorträgen die neuesten Forschungsergebnisse aus dem IKV.

  • International Elastomer Conference - USA

Dr.-Ing. Suveni Kreimeier

Abteilungsleiterin Formteilauslegung und Werkstofftechnik +49 241 80-28359 suveni.kreimeier@ikv.rwth-aachen.de

Haben Sie Fragen zur Internationalisierungsstrategie des IKV? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.

28. Februar - 1. März 2018
Eurogress Aachen
>> Hier anmelden

>> Termin in Kalender übertragen