HiWi (9h-10h/Woche) gesucht Arbeitsgruppe Faserverstärkte Kunststoffe | Konstruktion | Dimensionierung | Crash

Crashtest BMW i3 | Foto: YOUCAR

Airbus A350 | Foto: Airbus

Faserverstärkte Kunststoffe (FVK) zeichnen sich durch ihr außerordentliches Leichtbaupotential aus und kommen daher zunehmend in Bereichen zum Einsatz, in denen ein effizienter Ressourceneinsatz erforderlich ist. Darüber hinaus zeigen FVK ein den metallischen Werkstoffen überlegendes Energieabsorptionsverhalten und finden immer größere Verwendung in crashbelasteten Bauteilen. Um eine optimale Auslegung der Bauteile zu gewährleisten, spielt die Ermittlung der Werkstoffeigenschaften eine tragende Rolle. Dazu werden am IKV Werkstoffmodelle entwickelt und durch Versuche validiert.

Dazu bist DU gefordert: Du wirst Versuche aufbauen, gegebenenfalls neue Konfigurationen mit CAD-Programmen konstruieren und mithilfe von FEM-Simulationen Probekörper auslegen. Die Bedienung und Einrichtung der Messtechnik sowie die Auswertung der Versuche gehören ebenfalls zu Deinem Aufgabenbereich. Die Arbeit am IKV bietet Dir die Möglichkeit, viele praktische Erfahrungen zu sammeln, die sonst in keiner Vorlesung vermittelt werden. Als Mitglied einer jungen Arbeitsgruppe hast Du dabei die Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung und aktiven Mitgestaltung.

Was wir uns wünschen:

  • Student/in Kunststofftechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik oder vergleichbarer Studiengang
  • Selbstständige, zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Interesse an experimentellen Arbeiten
  • Kunststoff-/FVK-Wissen ist von Vorteil
  • Bereitschaft für eine längerfristige Beschäftigung

Interesse geweckt?
Falls Du neugierig geworden bist, melde Dich bei mir!

Ansprechpartner:
Jonas Müller, M.Sc. RWTH
Telefon: +49 241 80-28362
E-Mail: jonas.mueller@ikv.rwth-aachen.de