HiWi gesucht für die Arbeitsgruppe Thermoformen

Wir bieten Studierenden verschiedener Fachrichtungen die Möglichkeit einer spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeit im Bereich der Polymerextrusion und Weiterverarbeitung im Thermoformen.

Hergestellte Becherbauteile zur Analyse der lokalen Verstreckgrade und der Top-Load-Stabilität | Bild: IKV

Industrielle Umsetzung | Bild: Fernholz

Die Arbeitsgruppe Thermoformen beschäftigt sich mit der Weiterverarbeitung von Kunststofffolien und Platten zu einem dreidimensionalen Bauteil. Dafür werden die zuvor extrudierten Halbzeuge erneut erhitzt, sodass sie im folgenden Schritt über den Einsatz von Vorstreckern und das anschließende Aufbringen von Druckluft verformt werden. Je nach Prozessführung weisen die hergestellten Bauteile unterschiedliche Eigenschaften in Bezug auf ihre Wanddickenverteilung und mechanischen Eigenschaften auf. Verarbeitet werden dabei insbesondere Standardkunststoffe, die eine hohe Verwendung in der Verpackungsbranche finden. Ziel der aktuellen Forschungsprojekte ist die Steigerung der Materialeffizienz, um die Umformprozesse nachhaltiger und effizienter zu gestalten.

Du hast:

- Spaß an praktischen Arbeiten (Bedienung der Anlagen, Auswertung der Bauteile, Maschinenwartung, etc.)
- Erfahrung mit CAD-Software (bspw. Solidworks) für Konstruktionsaufgaben
- Ggf. Erfahrung mit der Simulationssoftware Abaqus
- Eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
- Interesse an der Kunststoffverarbeitung

Wir bieten Dir:

  • Ein nettes Team aus Hiwis, Stuwis und Assistenten
  • Eine umfassende Einarbeitung, flexible Arbeitszeiten
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten zu sammeln

Ansprechpartner:
Dennis Balcerowiak, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-28348
E-Mail: dennis.balcerowiak@ikv.rwth-aachen.de