CO2-Bilanzen in der Kautschukverarbeitung

Ziel Deiner Arbeit wird es sein, Potenziale zur Verbesserung der Energiebilanz in der Kautschukverarbeitung aufzuzeigen.

Qualitative Darstellung der Energieströme in der Kautschukextrusion | Foto: IKV/Fröls

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, verpflichtete sich die EU im Rahmen des Pariser Abkommens dazu, ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 40 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 zu senken. Dieses Ziel lässt sich nur durch eine Verringerung von Treibhausgasemissionen in allen Sektoren einer Volkswirtschaft erreichen. Die Verarbeitung von Kautschuken und insbesondere die kontinuierliche Vulkanisation extrudierter Profile ist energieintensiv, da hohe Temperaturen für die Vernetzung des Materials benötigt werden. Durch diese chemische Reaktion wird aus dem Kautschuk ein Elastomer, das die gewünschten gummielastischen Eigenschaften besitzt.

Auf Basis einer Bilanzierung der Energieströme um die Teilkomponenten einer Verarbeitungsmaschine können wirksame Handlungsfelder zur Energieeinsparung identifiziert werden.

Ziel Deiner Arbeit wird es sein, Potenziale zur Verbesserung der Energiebilanz in der Kautschukverarbeitung aufzuzeigen.

Deine Aufgabenstellung kann sich aus folgenden Punkten zusammensetzen:

  • Durchführung von Versuchsreihen
  • Messung des Energieverbrauchs
  • Erstellung von Energiebilanzen
  • Aufzeigen von Einsparpotenzialen

Für Deine Versuche steht Dir ein erfahrenes Team sowie einzigartige Anlagentechnik zur Verfügung. Die genauen Inhalte der Arbeit können wir, ebenso wie den Zeitplan, individuell auf Deine Interessen abstimmen. Grundsätzlich kannst Du gerne bereits zeitnah beginnen.

Dein Profil:

  • Selbständige, zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Strukturiertes Vorgehen und Aufarbeitung Deiner Ergebnisse
  • Du legst Wert auf die Kombination aus theoretischer und praktischer Arbeit

Wenn Du Interesse an diesem spannenden Thema hast, kannst Du dich gerne für ein persönliches Gespräch bei mir melden.

Ansprechpartner
Sebastian Kammer, M.Eng.
Telefon: +49 241 80-28355
E-Mail: Sebastian.Kammer@ikv.rwth-aachen.de