Erhöhung der Nachhaltigkeit bei der Herstellung von Reifen

Ziel Deiner Arbeit wird es sein, das Prozessfenster für die Verarbeitung von Kautschukmischungen auf Basis von rheologischen Kennwerten vorherzusagen.

Nachhaltigkeitsaspekte bei der Extrusion von Reifenmischungen | Bild: IKV

Als Bindeglied zwischen Fahrzeug und Fahrbahn vereint ein moderner Autoreifen wichtige Eigenschaften wie einen niedrigen Rollwiderstand und eine gute Nasshaftung. Durch die hohen Antriebsmomente von Elektromotoren ist aktuell eine höhere Abriebbeständigkeit gefordert. Um die Vielzahl von Anforderungen zu erfüllen, werden Reifenmischungen hinsichtlich ihrer Gebrauchseigenschaften optimiert. Dies hat zur Folge, dass sich die Verarbeitbarkeit der Kautschukmischungen verschlechtert und durch enge Prozessfenster hohe Ausschussquoten resultieren.

Allein in der deutschen Reifenindustrie werden jährlich ca. 350.000 t Kautschuk verarbeitet. Durch ein verbessertes Verständnis des Verarbeitungsverhaltens von Kautschukmischungen können Ausschussquoten reduziert werden. Mit Deiner Arbeit trägst du zu einer Erhöhung der Ressourcen- und Energieeffizienz bei.

Zur Beurteilung der Verarbeitbarkeit von Kautschuken ist die Kenntnis des Fließverhaltens essenziell. Abhängig von den rheologischen Eigenschaften werden Verarbeitungsmaschinen, Werkzeuge und Prozesspunkte optimiert.

Ziel Deiner Arbeit wird es sein, das Prozessfenster für die Verarbeitung von Kautschukmischungen auf Basis von rheologischen Kennwerten vorherzusagen.

Deine Aufgabenstellung kann sich aus folgenden Punkten zusammensetzen:

  • Compoundierung von Kautschuken
  • Rheologische Messungen
  • Extrusion von Kautschukmischungen
  • Simulation von Strömungsfeldern (CFD)
  • Bewertung der Verarbeitbarkeit von Kautschukmischungen

Für Deine Versuche steht Dir ein erfahrenes Team sowie einzigartige Anlagentechnik zur Verfügung. Die genauen Inhalte der Arbeit können wir, ebenso wie den Zeitplan, individuell auf Deine Interessen abstimmen. Grundsätzlich kannst Du sehr zeitnah beginnen.

Dein Profil:

  • Selbständige, zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Strukturiertes Vorgehen und Aufarbeitung deiner Ergebnisse
  • Du legst Wert auf die Kombination aus theoretischer und praktischer Arbeit

Wenn Du Interesse an diesem spannenden Thema hast, kannst du dich gerne für ein persönliches Gespräch bei mir melden.

Ansprechpartner
Sebastian Kammer, M.Eng.
Telefon: +49 241 80-28355
E-Mail: sebastian.kammer@ikv.rwth-aachen.de