Literaturrecherche: Optimierungsmethoden für den Kautschukmischprozess

Leiste mit Deiner Arbeit einen Beitrag, um den Mischprozess „grüner“ zu machen.

Ziele des Projektes: Kosten- und Energieersparnis | Bild-Quelle: www.pixabay.com

Die diskontinuierliche Mischungsherstellung im Kautschukinnenmischer bildet die Basis zur Herstellung hochwertiger Gummiprodukte für Anwendungen in verschiedenen Bereichen, wie z. B. der Automobilindustrie.

Der Mischprozess ist von zahlreichen Faktoren wie der Rezeptur und verschiedenen Prozessparametern (Drehzahl, Temperierung etc.) abhängig. Für jede Rezeptur ist eine Prozessbeschreibung (Mischvorschrift) notwendig, die die zu nutzenden Prozessparameter festlegt. Die Entwicklung der Mischvorschrift erfolgt aktuell empirisch. Der zeitliche Aufwand dafür ist hoch. Weiterhin ist es möglich, dass die geeignetsten Prozesseinstellungen im Hinblick auf die Mischdauer und damit die verwendete Energie nicht ermittelt werden können.

Ziel Deiner Arbeit wird es sein, in einer Literaturrecherche den aktuellen Stand der Technik zur Beschreibung des Mischprozesses zu erörtern. Darüber hinaus sollen mögliche Optimierungsverfahren identifiziert werden und deren Anwendbarkeit auf den Mischprozess dargestellt werden.

Was ist Dein Benefit?

  • Forschungslabor mit hoher industrieller Bedeutung
  • Klare thematische Eingrenzung
  • Erlangen / Vertiefen von Kenntnissen auf den zukunftsträchtigen Feldern Ressourceneffizienz und Industrie 4.0
  • Umfassende Betreuung während Deiner Zeit am IKV

Mit der Arbeit kann sofort begonnen werden. Wenn Du Interesse an einer rein theoretischen Arbeit hast, welche schnell und von jedem beliebigen Ort bearbeitet werden kann, dann melde Dich bei mir. Deine Aufgaben und den zeitlichen Rahmen legen wir gemeinsam fest.

Ansprechpartnerin
Melanie Kostka, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-28353
E-Mail: melanie.kostka@ikv.rwth-aachen.de