Literaturrecherche zur Ermüdung von Faserverbundkunststoffen (FVK)

BMW Z4 | Foto: BMW

Zwischenfaserbrüche von FVK | Foto: IKV

Faserverbundkunststoffe (FVK) finden immer mehr Anwendung in der Luft- und Raumfahrt sowie im Automobilbereich. Dabei sind sie verschiedenen statischen und zyklischen Lasten ausgesetzt, die den Werkstoff sukzessive schädigen. Für eine gezielte Bauteilauslegung ist ein fundiertes Werkstoffverständnis über die Schädigungsentwicklung der FVK notwendig. Dafür wurden bereits fundierte simulative und experimentelle Untersuchungen am IKV durchgeführt. Im Laufe der spannenden Forschungstätigkeiten wurden auch neue Ideen generiert, die zeitnah umgesetzt werden sollen. Hier setzt Deine Arbeit an.

Ziel Deiner Arbeit wird es sein, in einer umfassenden Literaturrecherche den aktuellen Wissensstand darüber zu erörtern, welche Schädigungsmechanismen zur Ermüdung der FVK führen und wie die Schädigungen modelliert sowie experimentell detektiert werden.

Wenn Du Interesse hast, dann melde Dich einfach bei mir! Deine Aufgaben und den zeitlichen Rahmen legen wir gemeinsam fest.

Wir bieten Dir ein spannendes und sowohl für die Industrie als auch die Forschung hochrelevantes Thema. Dabei wird Dich die hochmotivierte Arbeitsgruppe unterstützen und Dir so die Bearbeitung erleichtern.

Ansprechpartner
Jiuheng Chen, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-28362
E-Mail: jiuheng.chen@ikv.rwth-aachen.de