Optimierung eines Prüfstands zur Untersuchung von Werkzeugbeschichtungen für die Herstellung von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen

Ziel Deiner Arbeit ist es einen Messstand zur Untersuchung der Faserimprägnierung von Rovings zu entwickeln.

Faserverstärkte Profile | Bild: Covestro

Pultrusionsanlage | Bild: KraussMaffei

Entwickelter Prüfstand | Bild: IKV

Faserverstärkte Kunststoffe spielen eine wichtige Rolle bei der Bewältigung globaler Herausforderungen wie der Urbanisierung und dem Klimawandel. Faserverstärkte Profile hierfür werden üblicherweise kontinuierlich im Pultrusionsverfahren hergestellt und finden sich bereits heutzutage in zahlreichen Anwendungen in den Bereichen Bauwesen, Sportgeräte, Automotive und Infrastruktur.

Um das Potenzial des Pultrusionsverfahrens zu heben ist Deine Mitarbeit gefragt!

Bei der Herstellung des Profils kommt es zu Anhaftung bzw. Reibung zwischen dem Profil und der Oberfläche des Aushärtewerkzeugs. Die hierdurch auftretenden Kräfte müssen durch die Abzugseinheit der Pultrusionsanlage überwunden werden und sollten möglichst gering sein, um einen stabilen Prozess zu gewährleisten. Dies kann durch die Verwendung geeigneter Werkzeugbeschichtungen erreicht werden. Am IKV wurde daher ein Prüfstand entwickelt und in Betrieb genommen, der den Vergleich von Beschichtungen ermöglichen soll. Darauf aufbauend zählt zu Deinen Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Analyse der Messmittelfähigkeit des Prüfstands und Identifikation von Verbesserungspotenzialen
  • Konstruktive Optimierung des Prüfstands im Hinblick auf die Reproduzierbarkeit der Messungen
  • Praktische Umsetzung und Validierung der Maßnahmen

Du hast bereits erste Erfahrungen im Bereich Konstruktionstechnik und suchst nach einer spannenden Forschungsarbeit in enger Zusammenarbeit mit einem namhaften Industrieunternehmen? Dann sprich mich gerne an! Den genauen Inhalt sowie den Zeitplan Deiner Arbeit können wir gemeinsam im persönlichen Gespräch gestalten.

Ansprechpartner
Lorenz Wruck, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-23828
E-Mail: lorenz.wruck@ikv.rwth-aachen.de