Abschlussveranstaltung des BMBF-Verbundprojektes LightFlex

Abschlussveranstaltung

Das Projekt Lightflex hat die Herstellung individualisierter TP-FVK Bauteile auf Basis von Rapid-Prototypingstrukturen zum Ziel. | Bild: IKV / Fröls

Termin: 24. Juli 2018

Abschlussveranstaltung des BMBF-Verbundprojektes LightFlex: Photonische Prozesskette zur flexiblen, generativen, automatisierten und wirtschaftlichen Herstellung individuell angepasster hybrider Leichtbauteile aus thermoplastischem Faser- verbundkunststoff

Zur Herstellung besonders komplexer und funktionalisierter Composite-Bauteile werden oft thermoplastische faserverstärkte Kunststoffe (TP-FVK) eingesetzt. Diese lassen sich mittels integrierter Fertigungsverfahren (Umformung und Funktionalisierung im Spritzgießwerkzeug) in besonders kurzen Zykluszeiten verarbeiten. Insbesondere die wirtschaftliche Fertigung von Prototypen oder Kleinserien ist allerdings bisher aufgrund der hohen Werkzeugkosten nicht möglich. In dem BMBF-Verbundprojekt „LightFlex“ wurde daher eine Prozesskette zur Steigerung der fertigungstechnischen Flexibilität und der geometrischen Komplexität im Bereich der Prototypen- und Kleinserienfertigung auf Basis neuartiger Fertigungsverfahren entwickelt.

Dazu wurden die Vorteile der Verfahren Laser-Rapid-Prototyping (direkte Fertigung komplexer Geometrien in kleiner Stückzahl) und laserunterstütztes Tapelegen durch einen photonikbefähigten Umform- und Fügeprozess miteinander verbunden. In diesem Prozess werden werkzeugungebunden und damit kostengünstig individuell an den Lastfall angepasste TP-FVK-Halbzeuge mit generativ aufgebauten Funktionsstrukturen wie z.B. Rippen oder Montagevorrichtungen gefügt. Um die hohe Bauteilflexibilität zu erreichen und eine durchgehend qualitätsgesicherte Bauteilherstellung zu ermöglichen wurde zudem die extrusionsbasierte Herstellung von UD-Tapes entwickelt und untersucht.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltungen werden die Projektergebnisse aus den Bereichen qualitätsgesicherte UD-Tapeherstellung, laserunterstützte UD-Tapeverarbeitung, photonikbefähigtes Umformen und Fügen sowie die Verknüpfung der Prozesse mittels Industrie 4.0 Ansatz vorgestellt und in den Technika des Fraunhofer IPT und IKV demonstriert.

Wir freuen uns Sie in Aachen begrüßen zu dürfen!

>> Zur Buchung