Erfolgreiche Auslegung von Kunststoffbauteilen – Grundlagen, Methoden, aktuelle Entwicklungen

Zweitagesseminar

Seminar: Erfolgreiche Auslegung von Kunststoffbauteilen | Bild: IKV

Termin: 9. - 10. April 2019

Im Gegensatz zu den klassischen metallischen Konstruktionswerkstoffen, wie Stahl- oder Aluminiumlegierungen, erfordert die werkstoffgerechte Auslegung von Kunststoffbauteilen ein tiefgehendes Verständnis der mechanischen, thermischen und rheologischen Eigenschaften. 

Das IKV-Seminar vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Grundlagen und einen Leitfaden zum allgemeinem Vorgehen bei der Produktentwicklung mit Kunststoffen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Überblick über erweiterte Möglichkeiten bei der Dimensionierung von Kunststoffbauteilen auf der Grundlage aktueller IKV-Forschungsergebnisse. 

Lernziele des Seminars

  • Werkstoffkunde, -auswahl und kunststoffgerechte Formteilgestaltung

  • Unterscheidung und Auswahl von Verbindungstechniken für Kunststoffe
  • Materialmodelle zur Darstellung des anisotropen und komplexen Materialverhaltens von Kunststoffen
  • Abbildung praxisrelevanter Lastfälle in der rechnergestützten Auslegung

Praxisteil

  •  Durchführen von Berechnungen mittels Finite-Elemente-Methode (FEM)

 >> Zur Buchung