IKV.Impulse: Kreislauffähigkeit von Verpackungen analysieren und optimieren

Eine Veranstaltung aus der digitalen Eventreihe IKV.Impulse

IKV.Impulse - Die digitale Veranstaltungsreihe

17. Februar 2022 | 15:00 Uhr | online

Das IKV verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, um digitale und technologische Lösungen für den verbesserten Rezyklateinsatz bereitzustellen. Im Forschungsprojekt PlasticBOND werden zusammen mit einem breiten Industriekonsortium prototypische Konzepte entwickelt, die Produkt- und Prozesseigenschaften auf jeder Stufe des Lebenszyklus berücksichtigen und diese Eigenschaften als Informationen ähnlich dem von der "Plattform Industrie 4.0" eingeführten Materialpass bereitstellen. Vielversprechende Anwendungsfälle sind neben einer effizienteren Verarbeitung auch die ganzheitliche Optimierungen der ökologischen Nachhaltigkeit (z.B. der CO2-Fußabdruck von Verpackungen) oder die Erfüllung der Extended Producer Responsibility (EPR). Im ersten Vortrag wird ein Einblick in die komplexe digitale Infrastruktur gegeben, ohne die Orientierung der Kunststoffverarbeitung hin zu einer Kreislaufwirtschaft schwer möglich erscheint. Auch bei im Kreislauf geführten Kunststoff-Verpackungen kann oft nicht auf eine Barrierefunktion verzichtet werden. Lösungen wie Mehrschichtverbunde oder der Einsatz von Scavengern weisen jedoch eine geringere Kreislauffähigkeit auf. Abhilfe kann hier die Plasmatechnologie schaffen, die eine hauchdünne (ca. 30 nm), glasartige Schicht abscheidet, die die Gasdurchlässigkeit signifikant verringert und gleichzeitig die Recyclingfähigkeit erhält. Im zweiten Vortrag werden die Entwicklungen und sich neu bietenden Möglichkeiten moderner Plasmabarriereschichten vorgestellt.

Moderation:
Malte Schön, M.Sc. | Abteilungsleiter Extrusion und Weiterverarbeitung, IKV

Vorträge:

  • Analyse von Verpackungsmaterialien der Kreislaufwirtschaft | Elena Berg, M.Sc., IKV
  • Kreislauffähige Barrierschichten dank Plasmatechnologie | Lara Kleines, M.Sc., IKV

Zur kostenlosen Anmeldung

Ansprechpartner für Fragen:

Konrad Philipp
+49 241 80-93828
akademie@ikv.rwth-aachen.de