Mittwoch, 5. Juni 2019

Begrüßung und einleitende Bemerkungen
9:00 Begrüßung und einleitende Bemerkungen Prof. Dr. rer. nat. Rainer Dahlmann (IKV), und Dr. Wolfgang Meyer, Volkswagen AG

Werkstoffe und Werkstofftechnik
9:15 Additive Fertigung im Großserieneinsatz – eine Einschätzung Dr. Wolfgang Meyer, Volkswagen AG
9:45 Nur ein Traum? Kunststoffe für FFF – leicht verarbeitbar und Bauteileigenschaften wie spritzgegossen Dipl.-Ing. Thomas Collet, Lehmann & Voss & Co. KG
10:15 Advanced materials for industrial applications Josef Doleček, Fillamentum Manufacturing Czech s.r.o.
10:45 Kaffeepause
11:15 Einfluss der Maschinenparameter auf die Prozessbedingungen und Bauteileigenschaften in der additiven Fertigung Celina Hellmich, M.Sc. RWTH, Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)
11:45 Medizinischer 3D-Druck mit Hochleistungspolymeren – Einblicke und Herausforderungen Benjamin Dollhofer, M.Sc., Apium Additive Technologies GmbH

Anlagen- und Prozessentwicklung
12:15 Enabling applications via engineering (functional) materials for desktop FFF J.A.Versteegh, Ultimaker B.V.
12:45 Mittagspause
14:00 Herausforderungen und Potenziale des Large Area Additive Manufacturing Lukas Pelzer, M.Sc. RWTH, Institut für Kunststoffverarbeitung
14:30 Funktionsbauteile aus Originalwerkstoffen – Bauteilqualität und Anwendungsbeispiele Dipl.-Ing. (FH) Martin Neff, ARBURG GmbH + Co KG
15:00 Kaffeepause
15:15 Die filamentbasierte Werkstoffextrusion von hochgefüllten Systemen DDI Matthias Katschnig, HAGE Sondermaschinenbau GmbH & Co KG

Fertigungsgerechte Bauteilauslegung
15:45 Additiv gefertigte Baukästen am Beispiel einer gedruckten Steckkupplung Thilo Zerwas, M.Sc., Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung der RWTH Aachen
16:15 Ende des ersten Vortragstages

Institutsbesichtigung und Abendveranstaltung
17:30 Bustransfer zum IKV-Standort Campus Melaten Abfahrt am Tagungsort: SuperC der RWTH Aachen, Templergraben 57, 52062 Aachen
17:45 Führung durch die Labore der Additiven Fertigung und ausgewählte Technika des IKV IKV, Seffenter Weg 201, 52074 Aachen
19:15 Get-together im Technikum mit gemeinsamen Abendessen IKV, Seffenter Weg 201, 52074 Aachen

Donnerstag, 6. Juni 2019

Fertigungsgerechte Bauteilauslegung (Fortsetzung)
9:00 Begrüßung und Zusammenfassung des ersten Vortragstages Dr. Wolfgang Meyer, Volkswagen AG
9:15 Automatische Generierung und Optimierung von lastpfadgerechten 3D Infillstrukturen Jens Wipperfürth, M.Sc, Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

Modellierung
9:45 Filament oder Granulat? Funktionalisierte Werkstoffe für die Serie Dipl.-Ing. Ernst Poppe, DuPont Specialty Operations sarl
10:15 Digimat AM - Übergang vom visuellen Prototyping zum optimal entwickelten Produkt Dipl.-Ing. IWE Antonios Petropoulos, e-Xstream engineering SA.
10:45 Kaffeepause

Industrialisierung der Additiven Fertigung
11:15 Additive Fertigung in Automotive, Luftfahrt und Railway mit FDM von Stratasys Dipl.-Inform. Michael Eichmann, Stratasys GmbH
11:45 Additive Fertigung. Endlich wirtschaftlich – technologisches Potenzial vollständig ausschöpfen Nicolai Lammert, M.Sc., Yizumi Germany GmbH
12:15 Closing material cycles with production and prototyping in AM Dr.-Ing. Christian Gröschel, BMW AG
12:45 Mittagspause
13:45 Additive Fertigung von Verschleißteilen MBA, Dipl.-Ing. (FH) Tom Krause, Igus GmbH
14:15 NERA – das additiv gefertigte E-Motorrad der Zukunft Daniel Büning, BigRep GmbH
14:45 Additive Fertigung mit thermoplastischen Kunststoffen - P&G auf dem Weg zu Funktionsbauteilen aus Originalwerkstoffen Franziska Kaut, M.Sc., Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG
15:15 Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

Teilnahmeticket buchen

Buchen Sie hier Ihre Teilnahme an der Fachtagung.

Mehr erfahren

Zur Veranstaltungsseite

Hier gelangen Sie zurück zur Veranstaltungsseite.

Mehr erfahren