Über das Symposium

Das IKV und die PPS - Polymer Processing Society laden alle interessierten Vordenker der Kunststofftechnik zum 2nd International Symposium on Plastics Technology ein. Das Symposium bietet Wissenschaftlern, aber auch Anwendern im Bereich der Kunststoffe ein inspirierendes Forum, um aktuelle Forschungsvorhaben aus allen Teilen der Welt kennenzulernen, drängende Fragen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu diskutieren, sich zu vernetzen und Impulse für die zukünftige Gestaltung der Kunststofftechnik mitzunehmen.

Themenschwerpunkte

  • Additive Fertigung
  • Kreislaufwirtschaft/Recycling
  • Compoundierung/Extrusion/Rheologie
  • Spritzgießen
  • Leichtbautechnologien
  • Kunststoffindustrie 4.0/Digitalisierung

Internationale Wissenschaftsperspektiven und praxisnahe Forschungsergebnisse

Mit der zeitlichen Kopplung des Symposiums an das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik besteht die einzigartige Chance, konzentriert und kompakt sowohl internationale Wissenschaftsperspektiven als auch praxisnahe Forschungsergebnisse zu erleben. Aufgrund der Unterschiedlichkeit der Veranstaltungsformate sind Symposium und Kolloquium jeweils separat buchbar; Teilnehmer an beiden Veranstaltungen profitieren aber von preislich vergünstigten Kombitickets.

Zur Gestaltung des Symposiumsprogramms sind weltweit Forscher an Universitäten und in den Entwicklungsabteilungen von Industrieunternehmen aufgerufen, ihre Beiträge zu den Themen Additive Fertigung, Kreislaufwirtschaft, Leichtbau und Kunststoffindustrie 4.0 einzureichen. Das IKV ist voller Erwartung auf die Beiträge, die dem Call for Papers folgen werden und erwartet eine sehr große Resonanz, sodass die Besucher wieder ein äußerst vielseitiges Vortragsprogramm mit wissenschaftlichen Beiträgen aus der ganzen Welt erwarten dürfen. Alle Beiträge durchlaufen im Vorfeld einen Reviewprozess, in dem ein fachlich breit gefächertes und international besetztes Scientific Committee sicherstellt, dass die präsentierten Inhalte und Methoden einem hohen wissenschaftlichen Qualitätsanspruch genügen.

Uns erwartet eine bereichernde und inspirierende Veranstaltung – wir laden Sie sehr herzlich ein, das 2nd Symposium on Plastics Technology mitzuerleben und gemeinsam in einen intensiven Diskurs einzutreten!

Weitere Informationen

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Beiträge werden ebenfalls nur in englischer Sprache akzeptiert. Für alle Informationen zum International Symposium on Plastics Technology besuchen Sie bitte unsere englische Webseite: www.ikv-symposium.com

Mehr erfahren
  • Deadline Einreichen Abstracts:
    30. September 2021
  • Bekanntgabe der angenommenen Abstracts:
    11. November 2021
  • Deadline für kostenpflichtige Registrierung:
    31. Dezember 2021
  • Deadline Einreichen Full-Papers:
    11. Mai 2022
  • Bekanntgabe der angenommenen Paper:
    7. Juli 2022
  • Additive Fertigung
  • Kreislaufwirtschaft/Recycling
  • Compoundierung/Extrusion/Rheologie
  • Spritzgießen
  • Leichtbautechnologien
  • Kunststoffindustrie 4.0/Digitalisierung

Call for papers

  • Sie präsentieren Ihre Forschungsergebnisse einem wissenschaftlichen Forum.
  • Sie haben Gelegenheit, zu Ihrem Beitrag ein Full-Paper einzureichen. Alle akzeptierten Full-Paper werden als rezensierte Veröffentlichung in den Conference Proceedings publiziert.
  • Kombinieren Sie Ihre Teilnahme am Symposium mit einem Besuch des Internationalen Kolloquiums Kunststofftechnik, das zum 31. Mal in Aachen stattfindet. Vom 16. bis zum 17. März 2022 werden mehr als 800 internationale Gäste aus Industrie und Wissenschaft erwartet. 

Kosten für die Teilnahme am Symposium

Ticketkategorie Preis Mitgliedsbeitrag PPS (bereits inkludiert)
Normalpreis 410 € 110 $
Studierendenticket (inklusive "full membership PPS") 315 € 110 $
Studierendenticket (inklusive "student membership PPS") 245 € 25 $
Mitgliederticket (IKV Fördervereinigung) 320 € -
Mitgliederticket (PPS) 320 € -
Mitgliederticket (PPS) für Studierende 225 € -

Wenn Sie noch kein Mitglied der PPS sind, ist in der Teilnahmegebühr eine einjährige, automatisch endende Mitgliedschaft bei der PPS enthalten. Mitglieder der IKV-Fördervereinigung müssen keine Mitgliedschaft in der PPS abschließen. Alle Informationen zur Mitgliedschaft im PPS finden Sie hier.

Heinz Dersch, M.A.

Leiter IKV-Akademie +49 241 80-93811 heinz.dersch@ikv.rwth-aachen.de

Ihr Beitrag zum Symposium

Häufig gestellte Fragen

In der ersten Bewerbungsphase reichen Sie ein Abstract für eine Präsentation oder für ein Poster in englischer Sprache ein, das durch ein internationales wissenschaftliches Komitee bewertet wird. 

Sie können Abstracts zu folgenden Themen einreichen:

  • Additive Fertigung
  • Kreislaufwirtschaft/Recycling
  • Compoundierung/ Extrusion / Rheologie
  • Spritzgießen
  • Leichtbautechnologien
  • Kunststoffindustrie 4.0/Digitalisierung

Wenn Ihr Präsentations-Abstract durch das Komitee angenommen wird, haben Sie die Möglichkeit, ein Full-Paper einzureichen.

Das Einreichen aller Unterlagen erfolgt ausschließlich über unser Online-Tool.

Die eingereichten Abstracts, Poster und Paper werden durch ein renommiertes, internationales wissenschaftliches Komitee bewertet. Weitere Informationen zu diesem Gremium werden an dieser Stelle in Kürze bekanntgegeben. 

  • Prof. Clemens Holzer, University Leoben, Austria
  • Prof. Abderrahim Maazouz, INSA, Lyon, France
  • Prof. Paula Moldenaers, KU Leuven, Belgium
  • Prof. Udo Wagenknecht, University Dresden, Germany
  • Prof. Olga Carneiro, University Minho, Portugal
  • Prof. Byung-Ohk Rhee, Ajou University, Korea
  • Prof. Patrick Anderson, TU Eindhoven, Netherlands
  • Prof. Shih-Jung Liu, Chang Gung University, Taiwan
  • Prof. Phil Coates, University of Bradford, UK
  • Prof. Rainer Dahlmann, RWTH Aachen, Germany
  • Prof. Christian Hopmann, RWTH Aachen, Germany

  • Das Abstract umfasst: ~2.500 Zeichen inkl. Leerzeichen (ca. 3/4 Din A4 Seite)
  • Das Full-Paper umfasst: ~25.000 Zeichen inkl. Leerzeichen und Abbildungen
  • Das Poster darf nach eigenen Gestaltungsvorlagen im Format DIN A0 eingereicht werden.
  • In der ersten Phase der Bewerbung reichen Sie mit Ihrem Abstract einen kurzen Lebenslauf ein.
  • Alle eingereichten Unterlagen müssen in englischer Sprache sein.

Nein. Nach der Annahme Ihres Präsentations-Abstracts ist es optional, ein Full-Paper zu Ihrem Forschungsthema einzureichen. Im Falle einer positiven Begutachtung werden für die Veröffentlichung des Full-Papers - außer der Teilnahmegebühr - keine weiteren Gebühren fällig.

  • Deadline Einreichen Abstracts für Präsentationen und Poster:
    30. September 2021
  • Bekanntgabe der angenommenen Abstracts:
    11. November 2021
  • Deadline für kostenpflichtige Registrierung:
    31. Dezember 2021
  • Deadline Einreichen Full-Paper:
    11. Mai 2022
  • Bekanntgabe der angenommenen Paper:
    7. Juli 2022

TicketkategoriePreisMitgliedsbeitrag PPS (bereits inkludiert)
Normalpreis410 €110 $
Studierendenticket (inklusive "full membership PPS")315 €110 $
Studierendenticket (inklusive "student membership PPS")245 €25 $
Mitgliederticket (IKV Fördervereinigung)320 €-
Mitgliederticket (PPS)320 €-
Mitgliederticket (PPS) für Studierende225 €-

Das Symposium findet in Aachen statt: über 2.000 Jahre Stadtgeschichte treffen hier auf 60.000 Studierende. Aachen ist bekannt für das erste UNESCO-Weltkulturerbe Deutschlands – den Aachener Dom – und die Vielzahl an jungen Menschen wohin das Auge blickt.

Veranstaltungsort:

Eurogress Aachen
Monheimsallee 52
52062 Aachen
Deutschland