Mit dem International Symposium on Plastics Technology beschreitet das IKV – 70 Jahre nach seiner Gründung, im Jubiläumsjahr 2020 – neue Wege und lädt die weltweite Scientific Community der Kunststofftechnik nach Aachen ein.

Durch das neue Veranstaltungsformat des Symposiums wird das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik, das am 11. und 12. März 2020 bereits zum 30. Mal stattfinden wird und sich seit jeher durch seine Praxisnähe auszeichnet, erstmalig um eine wissenschaftliche Begleitveranstaltung ergänzt. Das Symposium bietet Wissenschaftlern, aber auch Anwendern im Bereich der Kunststoffe ein inspirierendes Forum, um aktuelle Forschungsvorhaben aus allen Teilen der Welt kennenzulernen, drängende Fragen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu diskutieren, sich zu vernetzen und Impulse für die zukünftige Gestaltung der Kunststofftechnik mitzunehmen.

Internationale Wissenschaftsperspektiven und praxisnahe Forschungsergebnisse

Mit der zeitlichen Kopplung des Symposiums an das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik besteht die einzigartige Chance, konzentriert und kompakt sowohl internationale Wissenschaftsperspektiven als auch praxisnahe Forschungsergebnisse zu erleben. Aufgrund der Unterschiedlichkeit der Veranstaltungsformate sind Symposium und Kolloquium jeweils separat buchbar; Teilnehmer an beiden Veranstaltungen profitieren aber von preislich vergünstigten Kombitickets.

Zur Gestaltung des Symposiumsprogramms waren weltweit Forscher an Universitäten und in den Entwicklungsabteilungen von Industrieunternehmen aufgerufen, ihre Beiträge zu den Themen Additive Fertigung, Kreislaufwirtschaft, Leichtbau und Kunststoffindustrie 4.0 einzureichen sowie auch innovative Projekte aus den Bereichen Extrusion und Spritzgießen vorzustellen. Viele folgten dem Aufruf und bescherten dem Call for Papers eine sehr große Resonanz, so dass die Besucher nun ein äußerst vielseitiges Vortragsprogramm mit wissenschaftlichen Beiträgen aus ganz Europa, aus Nord- und Südamerika sowie aus Asien erwartet. Alle Beiträge durchlaufen im Vorfeld einen Reviewprozess, in dem ein fachlich breit gefächertes und international besetztes Scientific Committee sicherstellt, dass die präsentierten Inhalte und Methoden einem hohen wissenschaftlichen Qualitätsanspruch genügen.

Uns erwartet eine bereichernde und inspirierende Veranstaltung – wir laden Sie sehr herzlich ein, das erste Symposium on Plastics Technology mitzuerleben und gemeinsam in einen intensiven Diskurs einzutreten!

Simon Bölle, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Ansprechpartner für Fragen zum Internationalen Symposium Kunststofftechnik +49 241 80-28363 symposium@ikv.rwth-aachen.de

Weitere Informationen

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Beiträge werden ebenfalls nur in englischer Sprache akzeptiert. Für alle Informationen zum International Symposium on Plastics Technology besuchen Sie bitte unsere englische Webseite: www.ikv-symposium.com

Mehr erfahren