Problemlösung mit Systematik und Erfahrung

Die Analyse von Schäden, die Ursachenermittlung und die Entwicklung von Abhilfemaßnahmen sind eines unserer wesentlichen Betätigungsfelder. Industriepartnern bieten wir bei ihren Problemstellungen ein strukturiertes, systematisches und zügiges Schadensmanagement.

Nutzen Sie unser Angebot 

Wir unterstützen Sie bei Hemmnissen in der Produkt- oder Prozessentwicklung bis hin zum Schadensmanagement bei Feldrückläufern oder Reklamationen. Unser Angebot reicht vom Trouble Shooting bei akuten Problemstellungen bis hin zu Untersuchungen zur nachhaltigen Aufklärung umfangreicher Schadensfälle. 

Praxisbeispiele zur Schadensanalyse

Machen Sie sich ein erstes anschauliches Bild von unserer Herangehensweise anhand einiger Beispiele.

Mehr erfahren

Unsere Methodik der systematischen Schadensanalyse

Manchmal kann bereits mit bloßem Auge auf Erfahrungsbasis ein Schadensbild auf Ursachen zurückgeführt werden. Meistens aber zeigen Schadensfälle Merkmale, die nicht auf den ersten Blick geklärt werden können. Wir nutzen dann eine systematische Vorgehensweise, die hilft, die Komplexität von Schadensfällen zu reduzieren. Eine gründliche Schadensbilderfassung unter Einbeziehung des Schadensumfeldes ist dann einer der ersten Schritte, die wir in direkter Absprache mit unseren Kunden durchführen. Basierend auf diesen Informationen und auf unseren Erfahrungen in den Bereichen Werkstofftechnik, Produktgestaltung und Fertigung entwickeln wir Schadensthesen und ein geeignete Vorgehensweisen zur Lösung des Problems. Dazu nutzen wir unsere vielfältigen Analyse- und Prüfmöglichkeiten (Verweis!) und unser know how in der Interpretation. Gemeinsam mit unseren Kunden spiegeln wir die Ergebnisse der Untersuchungen mit dem gesamten Schadensumfeld und prüfen die Schlüssigkeit der Schadensthesen. Dieses Vorgehen offenbart Produktschwächen, Fehlereinflüsse und Schadensursachen und liefert Abhilfe- und Präventivmaßnahmen. 

Zügige Aufklärung im Schadensfall

Mithilfe unserer Methodik und unserer langjährigen Erfahrung können wir Fehlereinflüsse schnell bewerten und eingrenzen. Dies dient einer zügigen Identifizierung von Ursachenfeldern und einer kurzfristigen Schadensaufklärung. Die Aufklärung eines Schadensfalles erfolgt stets in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. So bringen wir Ihre individuelle Produkt- und Prozesserfahrung mit unserer Erfahrung zu Prozessen, Werkstoffen und Analysemethoden zusammen.

Dr. rer. nat. Rainer Dahlmann

Wissenschaftlicher Direktor Leiter Zentrum für Kunststoffanalyse und -prüfung +49 241 80-25928 rainer.dahlmann@ikv.rwth-aachen.de

Gerne stehen mein Team und ich Ihnen für Fragen zur Verfügung. Über Ihren Anruf oder eine Nachricht freue ich mich.