Dienstag, 10. März 2020

17:30 Frühregistrierung
Eröffnung der Industrieausstellung Foyer des Eurogress Aachen
Get-together mit Imbiss und Getränken Foyer des Eurogress Aachen

Programmflyer downloaden

Laden Sie hier alle Programminformationen zum Kolloquium 2020 herunter.

Mehr erfahren

Mittwoch, 11. März 2020

Brüsselsaal
8:30 Registrierung
9:00 Eröffnung des Kolloquiums Dr. Herbert Müller, Vorstandsvorsitzender der IKV-Fördervereinigung; Prof. Ulrich Rüdiger, Rektor der RWTH Aachen University; Prof. Christian Hopmann, Leiter des IKV
9:40 Plenarvortrag: Closing loops – Chancen für eine Kreislaufwirtschaft Prof. Dr. rer. nat. Rainer Dahlmann, IKV
10:05 Plenarvortrag: Kreislaufwirtschaft – Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts Michael Wiener, DSD – Duales System Holding
10:30 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
11:00 Preisverleihung Georg-Menges-Preis 2020

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
11:30 Session 1: Prozesseinrichtung im Spritzgießen durch Human-Machine-Interfaces und KI Session 2: Durchsatzsteigerung und Qualitätssicherung in der Verpackungstechnik Session 3: Erweiterte Fluidmodellierung in der Kautschukverarbeitung
Herausforderungen und Trends bei Steuerungssystemen im Spritzgießen | Dipl.-Ing. Thomas Kosthorst BECKHOFF Automation GmbH & Co. KG Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung in der Blasfolienextrusion | Dr Thomas Gröner, RKW SE Nichtlineare viskoelastische Modelle in viskosimetrischen und Kanalströmungen: Stand der Technik | Dr. Saeid Kheirandish, Arlanxeo Deutschland GmbH
Simulationsgestützte Prozesseinrichtung im Spritzgießen | Pascal Bibow, M.Sc., IKV Erhöhte Anlageneffizienz durch konturnahe Kühlung in der Blasfolienextrusion | Lars Kraus, M.Sc., IKV Modellierung von Wandgleiten in Silikonkautschukcompounds | Michael Drach, M.Sc., IKV
Effiziente Prozesseinrichtung durch Transferlernen beim Spritzgießen | Yannik Lockner, M.Sc., IKV Untersuchung von Prozesseinflüssen auf die Planlagequalität von Blasfolien mittels Lasertriangulation | Dipl.-Ing. Can Bakir, IKV Strömungsvisualisierung im Innenmischer | Melanie Kostka, M.Sc., IKV
12:30 Mittagspause und Besuch der Ausstellung

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
13:45 Session 4: Präzise, reproduzierbare Prozessregelung im Spritzgießen Session 5: Simulative Optimierung der Misch- und Werkzeugtechnik in der Extrusion Session 6: Neue Prüf- und Qualitätssicherungsmethoden für Hochleistungs-FVK
Intelligente Werkzeuginnendruckmessung für den industriellen Spritzgießprozess | Dr.-Ing. Oliver Schnerr, Kistler Instrumente AG Computersimulation in der Blasfolienextrusion | Martin Backmann, Windmöller & Hölscher KG Berücksichtigung von Fertigungseinflüssen bei der Auslegung von gewickelten CFK-Bauteilen | Dipl.-Ing. Frank Otremba, NPROXX Jülich GmbH
Werkzeuginnendruckregelung durch gezieltes Schließen des Nadelverschlusses des Heißkanals in der Nachdruckphase | Hanna Dornebusch, M.Sc., IKV Optimierung der Misch- und Kühlleistung von additiv hergestellten statischen Mischern für die Extrusion | Malte Schön, M.Sc., IKV Qualitätskontrolle in Wickelprozessen zur materialoptimierten Auslegung von 700 bar-Druckbehältern | Nadine Magura, M.Sc., IKV
Entwicklung einer phasenübergreifenden Prozessregelung zur Erhöhung der Reproduzierbarkeit im Spritzgießprozess | Katharina Hornberg, M.Sc., IKV Homogenisierung der Volumenströme im Wendelverteiler durch adaptive Strömungswiderstände | Lisa Leuchtenberger, M.Sc., IKV Ermüdungsprüfung von GFK-Werkstoffen für den Einsatz in Verbundblattfedern | Fabian Becker, M.Sc., IKV
14:45 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
15:15 IKV 360° – Forschung live in den IKV Technika
19:00 Bierkolloquium

Donnerstag, 12. März 2020

Brüsselsaal
9:00 Plenarvortrag: Internet of Production – Mehrwert durch intelligente Systeme Dipl.-Ing. Mauritius Schmitz | IKV
9:50 Reifenhäuser-Studienpreis für die beste studentische Arbeit Preisverleihung
10:00 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
10:30 Session 7: Neue Spritzgießprodukte mittels treibmittelbeladener Schmelzen Session 8: Mit integrativen Simulationsmethoden zu optimierten Spritzgießprodukten Session 9: Plasmamodifizierte Barrieren und Membranen
Vom Prozess über die Mechanik – die Entwicklung von Schaumspritzgießteilen mit Hilfe von Simulation | Cristoph Hinse, SimpaTec Simulation & Technology Consulting GmbH Herausforderungen für Kunststoffbauteile in der CAE-Prozesskette | Wolfgang Korte, Part Engineering GmbH Hochbarriereverpackungen und Design for Recycling | Prof. Dr. Achim Grefenstein, Constantia Flexibles Group GmbH
Verbesserung der Fließfähigkeit zur Erzielung hoher Fließweglängen für Verpackungs- und Elektronikanwendungen | Yuxiao Zhang, M.Sc., IKV Vorhersage der Bindenahtfestigkeit bei amorphen Thermoplasten | Steffen Verwaayen, M.Sc., IKV Einfluss der Defektgröße und des Abstands benachbarter Defekte auf die Permeabilität von plasmapolymerbeschichteten Kunststoffen | Stefan Wilski, M.Sc., IKV
Analyse der Schäumbarkeit von rieselfähigen Duroplasten im Spritzgießen | Maximilian Kramer, M.Sc., IKV Einfluss von Belastungsfrequenz und -amplitude auf das Ermüdungsverhalten von kurzfaserverstärkten Kunststoffen | Hakan Celik, M.Sc., IKV VVerbesserung der Trenneigenschaften von plasmapolymerisierten Membranen auf Polydimethylsiloxan (PDMS)-Substraten durch Einstellung der Puls-on-Zeit bei PECVD-Prozessen | Lara Kleines, M.Sc., IKV

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
11:40 Session 10: Digitale Schatten zur datenbasierten Prozess- und Materialbeschreibung Session 11: Multiskalare Materialmodellierung zur Vorhersage von Bauteileigenschaften Session 12: Entwicklungen für die ressourceneffiziente Produktion von PET-Flaschen
Implementierung und Anwendung des digitalen Zwillings bei der Herstellung von Faserverbundbauteilen | Dr.-Ing. Heinz Neubert, Siemens AG Integrative Simulation: Einige Grundlagen – zu einfach, um sie zu vernachlässigen | Dr.-Ing. Marcel Brandt, Lanxess Deutschland GmbH Plasmabeschichtungstechnologie für PET-Flaschen | Dr. Sebastian Kytzia, KHS Plasmax GmbH
Beleuchtungsresistente Klassifizierung von Polyurethanschäumen | Jonathan Alms, M.Sc., IKV Entwicklung eines quasi-statischen Materialmodells für die Auslegung von TPE | Christoph Zimmermann, M.Sc., IKV Materialeinsparung durch Optimierungsroutinen für gegebene Topload-Eigenschaften einer PET-Flasche | Malte Schön, M.Sc., IKV
Digitale Schatten zur domänenübergreifenden Zusammenarbeit im Spritzgießen | Pascal Bibow, M.Sc., IKV Modellierung des Einflusses von Medien auf die mechanischen Eigenschaften von Polyamid 66 | Simon Koch, M.Sc., IKV Barrierebeschichtungssysteme für wiederbefüllbare PET-Flaschen | Montgomery Jaritz, M.Sc., IKV
12:40 Mittagspause und Besuch der Ausstellung

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
14:00 Session 13: Prozess- und Auslegungsoptimierung in der Additiven Fertigung Session 14: Präzisionssteigerung beim Spritzgießen durch kontrollierte Erstarrung Session 15: Qualitätsmerkmale UD-tapebasierter Laminate für die Umformmodellierung
Industrielle Additive Fertigung | Nicolai Lammert, M.Sc. RWTH, Yizumi Germany GmbH Simulation der Erstarrung von spritzgegossenen technischen Thermoplasten | Armin Kech, Robert Bosch GmbH Umspritz- und Umformsimulationen für UD-Tape-Laminate | Warden Schijve, SABIC Limburg B.V.
Steigerung der Schichthaftung in der plastifizierenden Additiven Fertigung durch lokale Fügezonentemperierung | Lukas Pelzer, M.Sc., IKV Inverses thermisches Werkzeugdesign für komplexe, spritzgeprägte Kunststoffoptiken | Tobias Hohlweck, M.Sc., IKV Einfluss der Laminatherstellung und -qualität auf das Umformverhalten von UD-Tape-basierten Laminaten | Frederik Block, M.Sc., IKV
Prüfkörperentwicklung zur Beschreibung von Materialdaten in der Additiven Fertigung | Celina Hellmich, M.Sc., IKV Verfahren zur iterativen selbstkonsistenten Mehrskalensimulation der Erstarrung von teilkristallinen Thermoplasten | Jonathan Alms, M.Sc., IKV Modellierung des Drapierverhaltens von unidirektionalen Tapes | Max Ophüls, M.Sc., IKV
15:00 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

Europasaal
15:15 Plenarvortrag: Additive Fertigung im Großserieneinsatz – eine Einschätzung Dr. Wolfgang Meyer, Volkswagen AG
16:00 Schlussbemerkungen und Verabschiedung Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, IKV