Dienstag, 8. September 2020

17:30 Frühregistrierung
Eröffnung der Industrieausstellung Foyer des Eurogress Aachen
Get-together mit Imbiss und Getränken Foyer des Eurogress Aachen

Programmaktualisierungen nach Terminverschiebung

Aktualisierungen am Kolloquiumsprogramm finden Sie aktuell immer an dieser Stelle. Dieses Programm repräsentiert den Stand vom 20.04.2020.

 

 

Mittwoch, 9. September 2020

Brüsselsaal
8:30 Registrierung
9:00 Eröffnung des Kolloquiums Dr. Herbert Müller, Vorstandsvorsitzender der IKV-Fördervereinigung; Prof. Ulrich Rüdiger, Rektor der RWTH Aachen University; Prof. Christian Hopmann, Leiter des IKV
9:40 Plenarvortrag: Closing loops – Chancen für eine Kreislaufwirtschaft Prof. Dr. rer. nat. Rainer Dahlmann, IKV
10:05 Plenarvortrag: Kreislaufwirtschaft – Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts Michael Wiener, DSD – Duales System Holding
10:30 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
11:00 Preisverleihung Georg-Menges-Preis 2020

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
11:30 Session 1: Prozesseinrichtung im Spritzgießen durch Human-Machine-Interfaces und KI Session 2: Durchsatzsteigerung und Qualitätssicherung in der Verpackungstechnik Session 3: Erweiterte Fluidmodellierung in der Kautschukverarbeitung
Herausforderungen und Trends bei Steuerungssystemen im Spritzgießen | Dipl.-Ing. Thomas Kosthorst BECKHOFF Automation GmbH & Co. KG Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung in der Blasfolienextrusion | Dr. Thomas Gröner, RKW SE Nichtlineare viskoelastische Modelle in viskosimetrischen und Kanalströmungen: Stand der Technik | Dr. Saeid Kheirandish, Arlanxeo Deutschland GmbH
Simulationsgestützte Prozesseinrichtung im Spritzgießen | Pascal Bibow, M.Sc., IKV Erhöhte Anlageneffizienz durch konturnahe Kühlung in der Blasfolienextrusion | Lars Kraus, M.Sc., IKV Modellierung von Wandgleiten in Silikonkautschukcompounds | Michael Drach, M.Sc., IKV
Effiziente Prozesseinrichtung durch Transferlernen beim Spritzgießen | Yannik Lockner, M.Sc., IKV Untersuchung von Prozesseinflüssen auf die Planlagequalität von Blasfolien mittels Lasertriangulation | Malte Schön, M.Sc., IKV Strömungsvisualisierung im Innenmischer | Melanie Kostka, M.Sc., IKV
12:30 Mittagspause und Besuch der Ausstellung

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
13:45 Session 4: Präzise, reproduzierbare Prozessregelung im Spritzgießen Session 5: Simulative Optimierung der Misch- und Werkzeugtechnik in der Extrusion Session 6: Neue Prüf- und Qualitätssicherungsmethoden für Hochleistungs-FVK
Intelligente Werkzeuginnendruckmessung für den industriellen Spritzgießprozess | Dr.-Ing. Oliver Schnerr, Kistler Instrumente AG Computersimulation in der Blasfolienextrusion | Martin Backmann, Windmöller & Hölscher KG Berücksichtigung von Fertigungseinflüssen bei der Auslegung von gewickelten CFK-Bauteilen | Dipl.-Ing. Frank Otremba, NPROXX Jülich GmbH
Werkzeuginnendruckregelung durch gezieltes Schließen des Nadelverschlusses des Heißkanals in der Nachdruckphase | Hanna Dornebusch, M.Sc., IKV Optimierung der Misch- und Kühlleistung von additiv hergestellten statischen Mischern für die Extrusion | Malte Schön, M.Sc., IKV Qualitätskontrolle in Wickelprozessen zur materialoptimierten Auslegung von 700 bar-Druckbehältern | Nadine Magura, M.Sc., IKV
Entwicklung einer phasenübergreifenden Prozessregelung zur Erhöhung der Reproduzierbarkeit im Spritzgießprozess | Katharina Hornberg, M.Sc., IKV Homogenisierung der Volumenströme im Wendelverteiler durch adaptive Strömungswiderstände | Lisa Leuchtenberger, M.Sc., IKV Ermüdungsprüfung von GFK-Werkstoffen für den Einsatz in Verbundblattfedern | Fabian Becker, M.Sc., IKV
14:45 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
15:15 IKV 360° – Forschung live in den IKV Technika
19:00 Bierkolloquium

Donnerstag, 10. September 2020

Brüsselsaal
9:00 Plenarvortrag: Internet of Production – Mehrwert durch intelligente Systeme Dipl.-Ing. Mauritius Schmitz | IKV
9:50 Reifenhäuser-Studienpreis für die beste studentische Arbeit Preisverleihung
10:00 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
10:30 Session 7: Neue Spritzgießprodukte mittels treibmittelbeladener Schmelzen Session 8: Mit integrativen Simulationsmethoden zu optimierten Spritzgießprodukten Session 9: Plasmamodifizierte Barrieren und Membranen
Vom Prozess über die Mechanik – die Entwicklung von Schaumspritzgießteilen mit Hilfe von Simulation | Cristoph Hinse, SimpaTec Simulation & Technology Consulting GmbH Herausforderungen für Kunststoffbauteile in der CAE-Prozesskette | Wolfgang Korte, Part Engineering GmbH Hochbarriereverpackungen und Design for Recycling | Prof. Dr. Achim Grefenstein, Constantia Flexibles Group GmbH
Verbesserung der Fließfähigkeit zur Erzielung hoher Fließweglängen für Verpackungs- und Elektronikanwendungen | Yuxiao Zhang, M.Sc., IKV Vorhersage der Bindenahtfestigkeit bei amorphen Thermoplasten | Steffen Verwaayen, M.Sc., IKV Einfluss der Defektgröße und des Abstands benachbarter Defekte auf die Permeabilität von plasmapolymerbeschichteten Kunststoffen | Stefan Wilski, M.Sc., IKV
Analyse der Schäumbarkeit von rieselfähigen Duroplasten im Spritzgießen | Maximilian Kramer, M.Sc., IKV Einfluss von Belastungsfrequenz und -amplitude auf das Ermüdungsverhalten von kurzfaserverstärkten Kunststoffen | Hakan Celik, M.Sc., IKV VVerbesserung der Trenneigenschaften von plasmapolymerisierten Membranen auf Polydimethylsiloxan (PDMS)-Substraten durch Einstellung der Puls-on-Zeit bei PECVD-Prozessen | Lara Kleines, M.Sc., IKV

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
11:40 Session 10: Digitale Schatten zur datenbasierten Prozess- und Materialbeschreibung Session 11: Multiskalare Materialmodellierung zur Vorhersage von Bauteileigenschaften Session 12: Entwicklungen für die ressourceneffiziente Produktion von PET-Flaschen
Implementierung und Anwendung des digitalen Zwillings bei der Herstellung von Faserverbundbauteilen | Dr.-Ing. Heinz Neubert, Siemens AG Integrative Simulation: Einige Grundlagen – zu einfach, um sie zu vernachlässigen | Dr.-Ing. Marcel Brandt, Lanxess Deutschland GmbH Plasmabeschichtungstechnologie für PET-Flaschen | Dr. Sebastian Kytzia, KHS Plasmax GmbH
Beleuchtungsresistente Klassifizierung von Polyurethanschäumen | Jonathan Alms, M.Sc., IKV Entwicklung eines quasi-statischen Materialmodells für die Auslegung von TPE | Christoph Zimmermann, M.Sc., IKV Materialeinsparung durch Optimierungsroutinen für gegebene Topload-Eigenschaften einer PET-Flasche | Nils Dauber, M.Sc., IKV
Digitale Schatten zur domänenübergreifenden Zusammenarbeit im Spritzgießen | Pascal Bibow, M.Sc., IKV Modellierung des Einflusses von Medien auf die mechanischen Eigenschaften von Polyamid 66 | Tim Pils, M.Sc., IKV Barrierebeschichtungssysteme für wiederbefüllbare PET-Flaschen | Philipp Alizadeh, M.Sc., IKV
12:40 Mittagspause und Besuch der Ausstellung

Europasaal Brüsselsaal K1 Aachen
14:00 Session 13: Prozess- und Auslegungsoptimierung in der Additiven Fertigung Session 14: Präzisionssteigerung beim Spritzgießen durch kontrollierte Erstarrung Session 15: Qualitätsmerkmale UD-tapebasierter Laminate für die Umformmodellierung
Industrielle Additive Fertigung | Nicolai Lammert, M.Sc. RWTH, Yizumi Germany GmbH Simulation der Erstarrung von spritzgegossenen technischen Thermoplasten | Armin Kech, Robert Bosch GmbH Umspritz- und Umformsimulationen für UD-Tape-Laminate | Warden Schijve, SABIC Limburg B.V.
Steigerung der Schichthaftung in der plastifizierenden Additiven Fertigung durch lokale Fügezonentemperierung | Lukas Pelzer, M.Sc., IKV Inverses thermisches Werkzeugdesign für komplexe, spritzgeprägte Kunststoffoptiken | Tobias Hohlweck, M.Sc., IKV Einfluss der Laminatherstellung und -qualität auf das Umformverhalten von UD-Tape-basierten Laminaten | Frederik Block, M.Sc., IKV
Prüfkörperentwicklung zur Beschreibung von Materialdaten in der Additiven Fertigung | Celina Hellmich, M.Sc., IKV Verfahren zur iterativen selbstkonsistenten Mehrskalensimulation der Erstarrung von teilkristallinen Thermoplasten | Jonathan Alms, M.Sc., IKV Modellierung des Drapierverhaltens von unidirektionalen Tapes | Max Ophüls, M.Sc., IKV
15:00 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

Europasaal
15:15 Plenarvortrag: Additive Fertigung im Großserieneinsatz – eine Einschätzung Olaf-Björn Kölle, Volkswagen AG
16:00 Schlussbemerkungen und Verabschiedung Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, IKV