Forschungslabor

Das Forschungslabor ist als erste wissenschaftliche Arbeit für die Vorbereitung auf die Projekt‑, Bachelor‑ und Masterarbeit gedacht. Die Studierenden sollen dabei in ersten selbstständigen Forschungstätigkeiten lernen, ihre Aufgaben sinnvoll zu organisieren und zu planen, Ergebnisse zu interpretieren und diese Ergebnisse und Interpretationen zu vermitteln.

Gegenüber Projekt- und Bachelorarbeit ist die Aufgabenstellung im Forschungslabor weniger umfangreich und es liegt ein besonderer Fokus auf Organisation und Kommunikation. Alle Arbeitsschritte werden intensiv in Seminaren vorbereitet und mit Feedbackprozessen begleitet, so dass die Studierenden neben der Beschäftigung mit einer realen wissenschaftlichen Fragestellung auch in den Bereichen Projektmanagement, statistische Versuchsplanung und Präsentieren geschult werden und Erfahrungen sammeln. Das Forschungslabor wird nur vom Berufsfeld Kunststoff- und Textiltechnik im Rahmen des Bachelorstudiengangs Maschinenbau am IKV und ITA angeboten. Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen haben Studierende die Möglichkeit, das Forschungslabor als Wahlpflichtfach einzubringen. Forschungslabore können sowohl im Winter- als auch im Sommersemester durchgeführt werden.

Das Forschungslabor gegliedert sich in 4 Teile:

  1. Blockveranstaltungen zu je 90 Minuten zu den Themen
    • Projekt- und Zeitmanagement
    • Statistische Versuchsplanung
    • Statistische Versuchsauswertung und Ergebnisdarstellung
    • Präsentation und Rhetorik
  2. Forschungsarbeit (z. B. praktische Versuche, Simulation)
  3. Dokumentation
  4. Präsentation der Ergebnisse

Projektarbeit

Die Projektarbeit wird in Gruppen von 2 (CES 3) bis max. 5 Gruppenmitgliedern durchgeführt. Hierdurch werden Teamfähigkeit, Gruppen- und Selbstorganisation gestärkt. Dabei Arbeitest du im Team eine gemeinsame wissenschaftliche Arbeit im Zeitumfang von 300 h (CES 150 h) pro Person innerhalb von drei Monaten aus.

Die Projektarbeit kann frühestens nach Erreichen von 90 CP und im 5. Bachelorsemester begonnen werden. Die Projektarbeit wird in den Studienfächern Maschinenbau und Computational Engineering Science durchgeführt. Die Projektarbeit muss nicht zwangsläufig mit der Vertiefungsrichtung zusammenhängen.

Zu Beginn der Bearbeitung findet ein Kick-off-Meeting mit dem betreuenden wissenschaftlichen Mitarbeiter des IKV statt, in dem Thema, Arbeitsschritte und Aufgabenverteilung besprochen werden. Während der Arbeit am Projekt sind eine gut abgestimmte Koordination und klar abgegrenzte Arbeitspakete der Gruppenmitglieder wichtig, da die Ergebnisse jedes Einzelnen am Ende individuell benotet werden.

Aktuelle Aufgabenstellungen für Studienarbeiten am IKV

Johannes Austermann, M.Sc.

Fachstudienbetreuer +49 241 80-93809 studienbetreuung@ikv.rwth-aachen.de

Bei Fragen zum Studium Kunststofftechnik stehe ich gerne zur Verfügung.

Wissenschaftliche Arbeiten

Am IKV können Studierende verschiedene Arten wissenschaftlicher Arbeiten anfertigen. Mehr Informationen zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten im Laufe des Studiums gibt es hier.

Mehr erfahren