Aachen Polymer Optics Days

Digitale Veranstaltungsreihe zur Kunststoffoptikfertigung von Fraunhofer und IKV

IKV-Konferenz: Polymer Optics Days 2020 | Bild: IKV

Aachen Polymer Optics Days

Nach dem großen Erfolg der Aachen Polymer Optics Days in den vergangenen Jahren findet die internationale Konferenz coronabedingt als digitale Veranstaltungsreihe statt. Die fünf Themensessions sind – ebenso wie die ursprüngliche Konferenz – darauf ausgerichtet, Technologien und Anwendungen rund um die optische Kunststofffertigung in den Fokus zu stellen. Die Veranstaltungsreihe gliedert sich in folgende Einzelsessions:

  • Spritzgegossene Optiken (1. Dezember 2020)
  • Materialien in der Optikfertigung (24. Februar 2021)
  • Werkzeug- und Formenbau für optische Anwendungen (18. Mail 2021)
  • Messtechnische Charakterisierung (25. August 2021)
  • Optische Systeme (16. November 2021)

Über die Session: Materialien in der Optikfertigung/Materials in optics manufacturing am 24. Februar 2021

Vorträge:

  • New demands and applications for polymer optics in gerneral lighting and automotive lighting
    Dr. Fabian Grote, Covestro Deutschland AG, Germany
  • High heat thermoplastic lens resins for IR sensing applications
    Gabrie Hoogland, SABIC Innovative Plastics BV, Netherlands
  • Roll-to-Roll manufactured structured foils for interior and exterior applications
    Dr. Sven O. Krabbenborg, BASF Coatings GmbH, Germany
  • Physical principles of light scattering plastics using diffuse PMMA
    Arne Schmidt, Röhm GmbH, Germany

Networking und Company pitches:

  • Networking und Diskussion moderiert durch Jose Pozo, EPIC – European Photonics Industry Consortium
  • Company pitch session

Raum für Netzwerkaktivitäten und Diskussion 
Im Anschluss an den Präsentationsteil wird eine Networking- und Diskussionsrunde durch das Photonikkonsortium EPIC moderiert, das den Teilnehmern die Möglichkeit bietet, fachübergreifende Fragen und Interessen zu thematisieren. Die Vortrags- und Diskussionssprache der Veranstaltung ist Englisch.

Kosten
Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro pro Online-Session oder 300 Euro für die vier noch kommenden Online-Sessions (Materials, Tool and mold making, Metrology, Optical systems). Die Teilnahmegebühr wird mit der Anmeldegebühr für die Konferenz »Aachen Polymer Optics Days« (Präsenzveranstaltung in 2022) verrechnet.

Die Konferenz »Aachen Polymer Optics Days« wird im Frühjahr/Sommer 2022 in Aachen stattfinden. Das genaue Veranstaltungsdatum wird zeitnah bekannt gegeben.

>> Zur Anmeldung