IKV.Impulse: Medienbedingte Alterung von Kunststoffen

Eine Veranstaltung aus der digitalen Eventreihe IKV.Impulse

IKV.Impulse - Die digitale Veranstaltungsreihe

17. März 2022 | 15:00 Uhr | online

Medien können Kunststoffeigenschaften während ihrer Nutzungszeit reversibel oder irreversibel verändern. Viele der zugrunde liegenden Mechanismen sind durchaus gut bekannt, allerdings bleibt das Feld der Einwirkung von Medien auf Kunststoffprodukte extrem vieldimensional. Die Veranstaltung liefert IMPULSE zur Prüfung und Vorhersage von Alterungseffekten durch Medieneinwirkung.   

Vorträge:

  • Begrüßung und Kurzvorstellung des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) | Dipl.-Ing. Hans-Dieter Plum, IKV
  • Einführung in die Thematik: Begriffsdefinitionen und repräsentative Schadensbilder | Dr. rer. nat. Sabine Standfuß-Holthausen, IKV
  • Beständigkeitsanalyse gegenüber Reinigungsmitteln in der Medizintechnik | Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Christof Gerhardy; Steute Technologies GmbH & Co. KG
  • Mechanismen und Einflussfaktoren der medienbedingten Alterung | Dr. rer. nat. Sabine Standfuß-Holthausen, IKV
  • Entwicklung einer Methode zur zeit- und kostenreduzierten Ermittlung mechanischer Langzeiteigenschaften von Kunststoffen unter Medieneinfluss | Felix Melzer, M. Sc. RWTH, IKV
  • Plasma-Beschichtungen zur Erhöhung der Medienbeständigkeit von Kunststoffprodukten | Simon Kusmierz, M. Sc. RWTH, IKV

Zur kostenlosen Anmeldung

Ansprechpartner für Fragen:

Konrad Philipp
+49 241 80-93828
akademie@ikv.rwth-aachen.de