EFRE Projekte

OP EFRE NRW dieses Kürzel steht für das „Operationelle Programm Nordrhein-Westfalens für die Förderung von Investitionen in Wachstum und Beschäftigung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“.

Das OP EFRE NRW will Investitionen der Wirtschaft in Forschung und Entwicklung verstärken. Es   orientiert sich dabei an den Leitmärkten, die in der Innovationsstrategie hergeleitet worden sind. Es handelt sich um Märkte, in denen NRW-Unternehmen bereits starke Positionen einnehmen und die zugleich gute Wachstumspotenziale aufweisen. Eine Voraussetzung für Erfolge in diesen Leitmärkten ist es, durch Kooperationen zwischen Forschung und Unternehmen Innovationen zu entwickeln und marktfähig zu machen.

Das Ziel der EFRE Projekte ist, innovative Produkte, Dienstleistungen und Verfahren zu entwickeln, zur Produktreife und in der Folge an den Markt zu bringen. Vorhandene Stärken im Land (Forschungsexzellenz, unternehmerische Erfahrung) werden gebündelt und zu marktinnovativen Kräften vereint. Um dies umzusetzen, braucht es aber auch eine exzellente Forschungs- und Innovationsinfrastruktur sowie in der Folge den nötigen Wissenstransfer, um die gewonnenen Innovationen in der Praxis umsetzen zu könne


Folgende Forschungsprojekte am IKV werden durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.